Zum Inhalt springen

Wiedereröffnung der Freizeitparks 2020

Last updated on 5. Mai 2020

Leider konnten die Freizeitparks in diesem Jahr aufgrund der weltweiten Pandemie nicht wie gewohnt öffnen. Eine baldige Wiedereröffnung scheint aber immer wahrscheinlicher.

Baldige Öffnung in Aussicht?

Es wird mittlerweile in den Medien in einigen Bundesländern über eine baldige Wiedereröffnung der Freizeitparks im Laufe des Mai diskutiert (Quelle). Einige Zoos und Tierparks haben bereits schon wieder geöffnet.

Es bleibt also die Hoffnung das wir auch bald wieder unsere Lieblingsparks besuchen dürfen. Die Parks im benachbarten Ausland (z.B. Disneyland Paris) unterliegen natürlich den dortigen Regelungen der Regierungen.

Eine der wichtigsten Neuigkeiten in den letzten Wochen war, dass eigentlich alle Freizeitparks zugesichert haben, die jeweiligen Jahreskarten um die Anzahl der geschlossenen Tage automatisch zu verlängern. Somit entstehen einem dadurch keine Nachteile.

Mögliche Konzepte zur Wiedereröffnung

Viele Freizeitparks erarbeiten gerade Konzepte wie man nach der Schließung seine Tore wieder für die Besucher öffnen könnte.

Generell gilt, dass wir uns wohl alle an die aktuell vorherrschenden Hygiene- und Sicherheitsregeln weiter halten müssen. Daran werden wir uns in Zukunft wohl leider gewöhnen müssen.

Das bedeutet weiterhin Abstand zu seinen Mitmenschen von mind. 1,5 Metern halten, sich regelmäßig die Hände waschen (was ich sowieso immer für sinnvoll erachte) und sich möglichst nicht ins Gesicht zu fassen, was mir persönlich immer noch am schwersten fällt.

Mögliche Mundschutzpflicht in Freizeitparks

Hinweis: der nachfolgende Absatz spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider.

Auch eine mögliche Pflicht für einen Mund-Nase-Schutz wird diskutiert, welchen ich persönlich als eher wenig sinnvoll erachte. Zum einen wurde ein solcher Schutz in den letzten Wochen nicht benötigt und die Fallzahlen sind trotzdem weiter gefallen. Zum anderen erging es mir in den letzten Tagen im Alltag sogar eher so, dass ich diese Maske als störend empfinde. Dadurch fasse ich mir sogar eher häufiger ins Gesicht als es vorher der Fall war. Auch die Praxistauglichkeit z.B. während einer Achterbahnfahrt ist für mich sehr fraglich. Die meisten Masken sitzen nicht wirklich gut und bieten daher bei hohen Geschwindigkeiten keinen ausreichenden Schutz.

Ich denke aber leider, dass die Tragepflicht für die Freizeitparks unabdingbar für eine Wiedereröffnung sein wird.

Des Weiteren arbeiten die Parks an verschiedenen Konzepten für ihre Wartebereiche, da gerade dort sehr viele Menschen konzentriert aufeinander treffen. Die Ideen gehen dabei von Abstandsmarkierungen am Boden wie man sie aus Supermärkten usw. kennt, bis hin zu virtuellen Warteschlangen wie es sie bereits in einigen Parks (teilweise gegen Gebühr) als Fastpass-System gibt. Der Europa Park arbeitet hier wohl verstärkt an einem solchen virtuellen System (Quelle). Der Vorteil eines solchen Systems ist es natürlich, dass man während dem virtuellen Anstehen sich frei im Park bewegen kann und so noch andere Dinge erleben kann. Auch kann ich mir gut vorstellen, dass nicht jede Reihe einer Achterbahn / Attraktion besetzt werden kann / darf.

Einlass nur mit Reservierung

Weiterhin werden wir uns wohl darauf einstellen müssen, dass ein Parkbesuch nicht mehr spontan erfolgen kann. Vermutlich wird man vorab ein Ticket kaufen müssen, wie es z.B. in der neuen Wasserwelt Rulantica des Europa Parks der Fall ist. Dadurch kann man steuern eine gewisse Besuchermenge nicht zu überschreiten. Hier sind jedoch auch noch keine genaueren Konzepte bekannt.

Ein solches System hat natürlich einige Vor- und Nachteile. Ein Vorteil kann sein, dass weniger Besucher in den Parks sind und dadurch natürlich auch die Wartezeiten geringer sind.

Ein deutlicher Nachteil ist, dass man seinen Besuch einige Tage oder viell. sogar Wochen im Voraus fest einplanen muss.

Einschränkungen bei Shows und Paraden

Leider werden wir wohl in nächster Zeit auch auf viele Shows und Paraden verzichten müssen. Hier können einfach leider die Abstandsregeln nicht eingehalten werden, da große Menschenmengen auf kleinem Raum aufeinander treffen. Normalerweise gehört das für viele Menschen wie selbstverständlich zu einem Freizeitpark dazu. Der Schutz und die Gesundheit der Besucher gehen hier aber klar vor.

Es wird dadurch definitiv auch eine andere Atmosphäre in den Parks herrschen. Dennoch kann ich es kaum erwarten wenn es endlich wieder los geht, auch wenn man dafür einige Einschränkungen in Kauf nehmen muss.

Was meint ihr, wie wird eine Wiedereröffnung der Freizeitparks aussehen und wie könnte man die Wartebereiche und den Zutritt zu den Attraktionen gestalten?

Folge mir auf:

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram
Telegram